Kindergarten Windheim

WPC-Terrassensysteme von NATURinFORM sind für sicheres Spielen, Toben und Leben im Freien gemacht. Die nach DIN EN 71 Teil 3 geprüften Holzwerkstoffdielen erfüllen die in der “Europäischen Norm für Spielzeugsicherheit” gestellten Anforderungen, die an Kinderspielzeug gestellt werden. Außerdem gibt es keine Splitter, Risse und scharfe Kanten, an denen sich Kinder verletzen könnten. Und selbst bei Nässe schneidet der erprobte Natur-Holzwerkstoff von NATURinFORM beim Thema Rutschsicherheit mit Bestnoten ab (R 13/Klasse C). Als Mitglied der Qualitätsgemeinschaft Holzwerkstoffe e.V. Gießen ist NATURinFORM ein Förderer der gesicherten Qualitätsproduktion.

Terrassendiele
Die Beliebte in Naturbraun

Art der Baumaßnahme
Neubau mit Außenfläche (Erweiterungsmaßnahme)

Architekt
nagy-architektur, Werderstraße 5, 50672 Köln

Fertigstellungstermin
2014

Lage
Windheim (Bayern), Deutschland

Objektreferenz Kindergarten Windheim 03 der WPC Terrassendiele "Die Beliebte massiv" in Braun

Kinder verbringen heute wesentlich mehr Zeit in Betreuungseinrichtungen als noch vor 10 Jahren. Nach dem Kinderförderungsgesetzt besteht seit August 2013 ein Rechtsanspruch auf einen Krippen- platz für alle ein – bis dreijährigen Kinder. Kindergärten, Kitas und Kinderkrippen sind also eine der wichtigsten Bauaufgaben. Und je stärker pädagogische Ansprüche an die Betreuung von Kleinkindern herangetragen werden, umso höher ist der Anspruch an die Architektur. Denn dort wo Kinder erstmals in ihrem Leben außerhalb des gewohnten familiären Umfeldes die Welt erfahren und be- greifen, spielt jedes Detail eine besondere Rolle, ebenso wie die Qualität der verwendeten Materia- lien, Farben und Oberflächen. Das betrifft besonders die Bodenbeläge. Denn der Boden ist die Fläche, der Kinder am nächsten sind, auf der sich viel bewegen und die für die meisten Spielaktivitäten genutzt wird.

Für die Kölner Architektin Maria Nagy sind geprüfte Holz-Polymer-Terrassendielen das perfekte Material, Außenflächen kindgerecht sicher und dauerhaft überzeugend zu gestalten. Der natürliche und recycelbare Holzwerkstoff findet in Kindergärten eine hervorragende Einsatzmöglichkeit. Beim Umbau einer denkmalgeschützten Kölner Stadtvillenwohnung in einen privaten Kindergarten hat sich Maria Nagy für den Holz-Polymerwerkstoff „Made in Germany“ entschieden und mit der Terrassendiele „DIE BELIEBTE“ dem Innenhof einen kindgerechten Auftritt gegeben. Was machen aus Sicht der Architektin den umweltfreundlichen und natürlichen Holzwerkstoff für Kindergärten so geeignet?„…dass es keine Verletzungsgefahr durch Splitter noch durch Ausrutschen gibt – selbst nicht bei Näs-se“, so Maria Nagy. Bei dem Kölner Objekt kommt hinzu, dass der Innenhof auch als Rettungsweg dient und daher höchste Rutschfestigkeit gefordert ist. Diese erfüllen die Holwerkstoffdielen von NATURinFORM mit bestem Wert (R 13/Klasse C). Hinzu kommen die warme Holzoptik, die angenehme Begehbarkeit, die Dauerhaftigkeit und Wartungsfreiheit, so Maria Nagy.

KIGA Windheim: Robuste Fläche – gesunde Kinder

Im fränkischen Windheim führte der Bedarf an Betreuungsplätzen für Kinder unter drei Jahren ebenfalls zur Erweiterung des Kindergartens. Fester Bestandteil des pädagogischen und architekto- nischen Konzeptes ist auch hier ein Neubau mit Außenfläche, die mit integriertem Sandspielbe- reich, geschützt vor Sonne, Wind und Wetter nahezu ganzjährig dem Spieldrang der Kleinen im Sinndes Wortes „Raum gibt“. Zu dem überdachten Innenhof hin zeigt sich das Gebäude mit großzügiger Glasfront offen gestaltet. Die optische und funktionale Verbindung zwischen Innen- und Außenbe- reich war auch bei der Materialauswahl von großer Bedeutung. Mit der Terrassendiele „DIE BELIEB-TE“ in Naturbraun hat Dipl.-Ing. Georg Neubauer vom gleichnamigen Planungsbüro einen überzeu- genden Weg gefunden, genau das zu erreichen. Harmonisch passt sich das Terrassensystem von NA- TURinFOM mit seinem natürlichen Holzcharakter in das Konzept der Kinderkrippe ein. Auschlagge- bend, sich für den modernen Holz-Polymerwerkstoff zu entscheiden, waren auch bei diesem Projekt die Materialvorteile: die Splitterfreiheit und die Rutschhemmung. „Der Freiraum wird von den Kin- dern tagtäglich als Spielbereich genutzt, da haben Sicherheit und gesundheitliche Unbedenklichkeit höchste Priorität“, erklärt Georg Neubauer. Dass die Terrassendielen mit der Nutzungsklasse 1 außerdem extrem robust sind, keine aufwändige Pflege erfordern und dabei noch durch Langlebigkeit überzeugen,, waren weitere Aspekte, die seine Materialentscheidung bestätigten. „Der Boden wird durch Spielzeugautos, Sand und Wasser extrem beansprucht. Außerdem wird hier Gegessen und Getrunken. Da kann schon einmal ein Malheur passieren“, berichtet Neubauer. Das moderne Mate- rial hält diesen Beanspruchungen problemlos Stand, wie der Alltag beweist – auf rund 25 Quadrat- metern Außenspielfläche, die sicheres Spielen und Toben zu jeder Jahreszeit erlaubt.

Geprüfte Sicherheit „Made in Germany“

Geprüftes Qualitäts-WPC von NATURinFORM besteht zu ca. 70 Prozent aus natürlichen, feinsten Holzfasern, die ausschließlich aus deutschen Wäldern von nachhaltig bewirtschafteten Holzbestän- den und PEFC-zertifizierten Zulieferern stammen, und zu ca. 30 Prozent aus einem umweltfreundli- chen Polymer (PE). Damit verbindet es alle positiven Eigenschaften des Naturmaterials Holz mit weiteren Vorteilen: Splitter- und rissfrei können Kinder auf diesen WPC-Dielenböden ungehindert Toben und Barfuß gehen, zumal das Material außergewöhnlich widerstandsfähig (Dauerhaftigkeitsklasse 1) und selbst bei Nässe enorm rutschsicher ist (Rutschfestigkeitsklasse 13). Dass alle Produkte von NATURinFORM uneingeschränkt „spielzeugtauglich“ sind, bestätigen die exzellenten Prüfungsergebnisse des Fraunhofer Wilhelm Klauditz Instituts (WKI), dass den Holzwerkstoff nach den strengen Richtlinien der DIN EN 71-3 für die Herstellung von Kinderspielzeug geprüft und ausgezeichnet hat. Neben natürlichen Holztönen ermöglichen Dielen in Blau, Grün, Gelb oder Rot auf das räumliche Umfeld bezogene Farbkonzepte. Das erprobte Terrassensystem von NATURinFORM bietet vielseitige Massiv- und Wabenprofile sowie die passende Unterkonstruktion.

Download: Pressemedung
Zum Produkt: Die Naturlinie

Menü